NORD|ERLESEN

Freifahrtschein in die Ferien? Was der EU-Impfpass bringen soll

Einfach ein Ticket in die Sonne buchen und ab in den Urlaub: Nach dem deprimierenden Corona-Winter ist die Sehnsucht groß. Ein europäischer Impfpass könnte das Reisen leichter machen und auch den gebeutelten Urlaubsländern Europas wirtschaftlich wieder auf die Beine helfen - so hoffen es die Befürworter. Beim EU-Gipfel setzten sie sich jetzt zumindest teilweise durch. Doch die Hürden bleiben hoch, politisch und technisch. Ein Freifahrtschein in Ferien ohne Tests und Quarantäne ist noch nicht in Sicht.

Eine Person hält einen gelben Impfpass mit den Aufklebern vom Biontech Pfizer-Impfstoff.

Eine Person hält einen gelben Impfpass mit den Aufklebern vom Biontech Pfizer-Impfstoff.

Foto: Andreas Arnold/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
nach Oben