NORD|ERLESEN

Filmemacher drehen Videos von Tänzern in Geestemünde-Kulissen

Eine Ballerina im Boxring und eine Stepptanzgruppe auf der Weserfähre: Die achtteilige Videoclip-Reihe „Geestemünde tanzt“ hebt die Vorzüge des Bremerhavener Stadtteils hervor, indem Tänzerinnen und Tänzer aus verschiedenen Tanzschulen an zahlreichen Orten dort tanzen. Hinter der Linse: Das Kamera- und Regieduo „Bastiem & Bentley“, das aus Sebastian Mannchen und Lereoy Bentley besteht. „Das Projekt war eine Herzensangelegenheit“, sagt Mannchen. Während der Dreharbeiten kam es jedoch auch zu Herausforderungen.

Die norddeutschen Filmemacher Sebastian Mannchen (30, links) und Leroy Bentley (29) in ihrem Studio in Altenwalde. Die beiden haben die achtteilige Filmreihe „Geestemünde tanzt“ gefilmt.

Die norddeutschen Filmemacher Sebastian Mannchen (30, links) und Leroy Bentley (29) in ihrem Studio in Altenwalde. Die beiden haben die achtteilige Filmreihe „Geestemünde tanzt“ gefilmt.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben