NORD|ERLESEN

Experte klärt Schüler über Fake-News auf

Wie schwierig es ist, falsche von wahren Informationen zu unterscheiden, hat sich erst vergangenen Donnerstag in Bremerhaven gezeigt. Unmittelbar nach dem Armbrust-Attentat am Lloyd Gymnasium kursierten zahlreiche Fake-News in den sozialen Medien. Wie man falsche Informationen erkennt und über die Gefahren von Cyberkriminalität, klärte am Montag Cem Karakaya am Gymnasium Wesermünde (Kreisgy) auf. Der Polizist und ehemalige Interpol-Ermittler betonte: „Der Mensch ist gefährlich, nicht das Internet, die sozialen Netzwerke oder Videospiele.“

Am Kreisgymnasium Wesermünde informiert Cem KaraKaya, Spezialist für Internet-Kriminalität, die Schüler über Risiken im Netz.

Am Kreisgymnasium Wesermünde informiert Cem KaraKaya, Spezialist für Internet-Kriminalität, die Schüler über Risiken im Netz.

Foto: Arnd Hartmann


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben