NORD|ERLESEN

Erster CSD in Nordenham: Ein buntes Zeichen für mehr Akzeptanz

Der Christopher-Street-Day wird bereits seit Jahrzehnten in Großstädten gefeiert. Nun soll er auch erstmalig in der Wesermarsch begangenen werden. Am 2. Juli setzt die Wesermarsch ein buntes Zeichen für mehr Akzeptanz.

Das Organisationsteam des ersten CSD in der Wesermarsch war erst kürzlich auf dem CSD in Oldenburg vertreten: Marco Schellstede (von links), Leon Weiß, Christopher Stelse, Uwe Brauer, Stefanie Stelse, Josef Köning und Jens Osterwohldt.

Das Organisationsteam des ersten CSD in der Wesermarsch war erst kürzlich auf dem CSD in Oldenburg vertreten: Marco Schellstede (von links), Leon Weiß, Christopher Stelse, Uwe Brauer, Stefanie Stelse, Josef Köning und Jens Osterwohldt.

Foto: Privat


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wenigstens eine Teil-Lösung in Sicht
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ein Bremerhavener ist immer nah dran am Tatort Bremen
nach Oben