NORD|ERLESEN

„Es gibt gute Gründe fürs Umdenken bei der Gasförderung auf See“

Der Landtagsbeschluss aus dem Vorjahr gegen die umstrittene Erdgas-Förderung vor der niedersächsischen Insel Borkum ist aufgehoben. Umweltminister Olaf Lies (SPD) verteidigt im Interview mit unserem Hannover-Korrespondenten Lars Laue das Vorgehen – und stellt der Insel einen Ausgleich in Aussicht.

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) verteidigt seine Kehrtwende in der Frage der Erdgasförderung auf See mit der veränderten Lage durch den Einmarsch Russlands in die Ukraine und der internationalen Sanktionsantwort darauf, möglichst schnell russisches Gas durch andere Quelle zu ersetzen.

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) verteidigt seine Kehrtwende in der Frage der Erdgasförderung auf See mit der veränderten Lage durch den Einmarsch Russlands in die Ukraine und der internationalen Sanktionsantwort darauf, möglichst schnell russisches Gas durch andere Quelle zu ersetzen.

Foto: Stratenschulte/dpa


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
nach Oben