NORD|ERLESEN

Energiewende nur mit Solarparks auf Weideland möglich?

Niedersachsen will seinen Energiebedarf bis 2040 zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien decken. Dafür werden vielerorts Solarparks entstehen müssen – auch im Landkreis. „Die Wesermarsch wird hier seinen Beitrag leisten“, sagt Manfred Ostendorf vom Kreislandvolkverband. Doch hierbei sei das rechte Augenmaß nötig.

Von der sogenannten Agri-Photovoltaik, bei der 90 Prozent der Fläche bewirtschaftbar bleibt, weil die Paneele nicht schräg, sondern senkrecht ausgerichtet werden, hält Manfred Ostendorf vom Kreislandvolkverband wenig.

Von der sogenannten Agri-Photovoltaik, bei der 90 Prozent der Fläche bewirtschaftbar bleibt, weil die Paneele nicht schräg, sondern senkrecht ausgerichtet werden, hält Manfred Ostendorf vom Kreislandvolkverband wenig.

Foto: Next 2 Sun


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
nach Oben