NORD|ERLESEN

Ein Haus voller Pinguine

Im Cuxhavener Lotsenviertel gibt es ein einzigartiges Museum in Deutschland – das Pinguin-Museum. Sammlerin und Museumsinhaberin Birgit Berends hat Pinguine in fast allen Materialien, Farben, Formen und Größen zusammengetragen. Mehr als 26000 Exemplare zählt ihre Sammlung mittlerweile. Gemeinsam mit Ehemann Stefan bietet das Paar Besuchern einen Blick auf die kuriosen Exponate und vermittelt Wissenswertes zum Schutz der Seevögel - und das schon seit zwölf Jahren.

Nur einen halben Zentimeter groß ist das kleinste Pinguinexponat im Museum und besteht aus filigraner Handarbeit eines Glasbläsers.

Nur einen halben Zentimeter groß ist das kleinste Pinguinexponat im Museum und besteht aus filigraner Handarbeit eines Glasbläsers.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Zum Tag der Einheit: Die bewegende Lebensgeschichte von Thomas Popiesch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ratgeber: Welches Brennholz ist das Beste?
nach Oben