NORD|ERLESEN

„Dieses Chaos verletzt die Würde der Toten“

Mannshohe Brennnesselbäume. Efeu. Unkrautdickicht und Wälle aus Erdhaufen. „Das hier war das Grab meiner Mutter“, flüstert Christa Rademacher. Und dann bricht die 84-Jährige in Tränen aus. „Es tut so weh, wie das hier aussieht. Das verletzt die Würde meiner Mama und all der Verstorbenen, deren Gebeine doch immer noch hier liegen.“ Seit zehn Jahren verwildere dieses nie eingeebnete Grabfeld. „Warum wird das nicht gepflegt wie der übrige Friedhof?“ All ihre Anrufe bei der Friedhofsverwaltung seien verpufft.

Zwei Personen stehen vor einem eingeebneten Gräberfeld.

Kaum flammt das Technikerteam der Friedhofsverwaltung alles Gestrüpp ab, wuchert es wieder übermannshoch: Verwalter Volker Lichtenberg erklärt Christa Rademacher, warum das seit Jahren eingeebnete Gräberfeld nicht so gepflegt wird wie der ganze übrige Friedhof.

Foto: Ralf Masorat

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Oldenburger übernimmt Burhaver Traditionsfleischerei
nach Oben