NORD|ERLESEN

Diese Vorurteile nerven Autotuner

Hat Bremerhaven ein Problem mit illegalen Autorennen? Die Polizei hält sich bei der Einschätzung der Situation bedeckt. Die Reaktionen in den sozialen Medien sprechen jedoch eine klarere Sprache. Mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Stadt fahren, den Motor aufheulen lassen, sich mit dem Nebenmann im Auto messen - keine Seltenheit. Doch schnell wird die gesamte Szene der Autoposer- und Raser verdächtigt. Dass es aber auch legal getunte Autos gibt, deren Besitzer es nicht darauf anlegen, unangenehm aufzufallen und sich Rennen zu liefern, vergessen viele. Sebastian Fahlbusch aus Sievern, 34 Jahre alt, ist ein solcher leidenschaftlicher Autotuner. Er und seine Tuner-Kollegen fühlen sich oft vorverurteilt. Passend zum „Car-Freitag" stellen wir seine Leidenschaft vor.

Das Tunen von Autos ist für ihn eine Leidenschaft: Sebastian Fahlbusch.

Das Tunen von Autos ist für ihn eine Leidenschaft: Sebastian Fahlbusch.

Foto: Philipp Overschmidt

Kreis-Icon-Nordstern
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben