NORD|ERLESEN

Die vergessenen Opfer: Vermieter von Ferienwohnungen

Bazooka, Soforthilfe, Novemberhilfe: Die Politik ist gut darin, in schwierigen Lagen wie der Corona-Krise Hoffnungen zu wecken und die öffentliche Meinung zu prägen. Viele glauben: Unternehmern und Selbstständigen wird doch tatkräftig geholfen. Wie aber sieht die Hilfsrealität aus? NORD|ERLESEN spricht mit Betroffenen – über ihre Lage und die Hilfen des Staates. Folge 5: Ein Ehepaar aus Schiffdorf hat sich zur Altersversorgung drei Ferienwohnungen gekauft. Die werden jetzt zum finanziellen Alptraum – auch weil für Privatvermieter keine Corona-Hilfe greift.

Privatvermieter von Ferienwohnungen wie das Ehepaar Brunßen aus Schiffdorf sind Corona-Opfer, über die keiner spricht.

Privatvermieter von Ferienwohnungen wie das Ehepaar Brunßen aus Schiffdorf sind Corona-Opfer, über die keiner spricht.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Kosmetikerin aus Bremerhaven lebt von Sterbegeld
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Statt der Novemberhilfe kam der Steuerprüfer
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Auf Hartz 4 warten statt in Havanna fotografieren
nach Oben