NORD|ERLESEN

Die Welt unter dem Kopftuch: Maide führt ihr Leben nach Allahs Geboten

Als Muslima bezeichnet sich Maide Gündoğdu schon lange, aber früher hatte das eine andere Bedeutung. Erst vor zwei Jahren entdeckte die Bremerhavenerin den Glauben ihrer Familie für sich neu. Seitdem führt sie ein Leben nach Allahs Regeln. Dazu zählt auch ein Kopftuch statt kurzer Kleider. Für manche ist das ein Zeichen der Unterdrückung – doch Maide fühlt sich nicht unterdrückt. Im Gegenteil: Die 22-jährige Studentin hat gefunden, was ihr all die Jahre über fehlte.

„Der Islam ist wie ein Ratgeber für einen gesunden Lifestyle“, beschreibt Maide Gündoğdu ihren Glauben.

„Der Islam ist wie ein Ratgeber für einen gesunden Lifestyle“, beschreibt Maide Gündoğdu ihren Glauben.

Foto: Luise Langen

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Gesetz der Anziehung“: Wie das Universum Monjas Wünsche erfüllt
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Horoskope als Lebensberatung: Stevie glaubt an Sternzeichen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Warum das Judentum für Yannick mehr ist als ein Glaube
nach Oben