NORD|ERLESEN

Die Geheimnisse der „Gottfried“

Es war ein besonderer Tag für den Basdahler Privatgelehrten Rainer Leive. Zum 200. Mal jährte sich ein Tag, der viel mit seinem Lebensthema zu tun hat: der Forschung rund um den legendären Schatz der „Gottfried“, die 1822 in der Elbe sank. Außerdem übergab Leive der Leitung des Cuxhavener Museums „Windstärke 10“ eine von ihm angefertigte Reproduktion eines Fundstückes aus den Frachtkisten der „Gottfried“: die Nachbildung eines vergoldeten Schädels.

Der Basdahler Rainer Leive mit einer von ihm angefertigten Nachbildung des vergoldeten Schädels aus der Pyramiden von Sakkara.

Der Basdahler Rainer Leive mit einer von ihm angefertigten Nachbildung des vergoldeten Schädels aus der Pyramiden von Sakkara.

Foto: Privat

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ratgeber: Welches Brennholz ist das Beste?
nach Oben