NORD|ERLESEN

Den Schweinemästern geht es dreckig

Enno Garbade hat immer an den Markt geglaubt. Aber nun lässt der ihn im Stich. Seit einem Jahr. In Deutschland schrumpft die Nachfrage nach Schweinefleisch, auf dem Weltmarkt wächst die Konkurrenz, Futtermittel- und Energiepreise explodieren. Dann noch Corona und die Afrikanische Schweinepest (ASP) – den Schweinebauern steht das Wasser bis zum Hals.

Ein Bauer mit seinen Schweinen.

Die Lage ist ernst. Aber wenn Enno Garbade bei seinen Schweinen ist, lächelt er trotzdem.

Foto: Hansen

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
nach Oben