NORD|ERLESEN

Den Altbau fit für die Zukunft machen: Der Energieberater hilft

Der Klimawandel bedroht das Leben auf dem Planeten. Die Folgen der fortschreitenden Erderwärmung beherrschen die Politik weltweit. Zu den herausragenden Verursachern von Treibhausgasemissionen zählt der Gebäudesektor. Etwa die Hälfte der deutschen Wohnhäuser ist in einem schlechten energetischen Zustand – vor allem in Niedersachsen und in ländlichen Gebieten. Eine große Herausforderung für Besitzer älterer Immobilien, weiß Enno Precht. Der Visselhöveder Architekt und Energieberater plädiert dafür, in die Jahre gekommenen Bauten eine Chance zu geben und sie Ressourcen schonend zu sanieren.

Viele Dämmstoffe lassen sich in Mattenform verarbeiten.

Bei älteren Gebäuden, und zu ihnen zählt die Mehrheit, ist das Energieeinsparpotenzial zwar hoch, doch mit einem Heizungstausch allein ist es nicht getan. Die Sanierung betrifft in jedem Fall die Gebäudehülle und ist meist sehr aufwendig.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Warum für das Karstadt-Areal ein Hauptinvestor gesucht wird
nach Oben