NORD|ERLESEN

Darum gibt es immer noch keine Pille für den Mann

Verhütung ist in den allermeisten Fällen noch immer Frauensache. Dabei wird schon seit etwa vier Jahrzehnten an einer „Pille für den Mann“ geforscht. Nun gibt es wieder einen vielversprechenden Kandidaten. Klinische Studien stehen aber noch aus. Warum die „Pille für den Mann“ noch nicht auf dem Markt ist und welche Verhütungsmethode aus medizinischer Sicht zu empfehlen ist, erklärt der Bremerhavener Urologe Dr. Hartmut Sieg im Interview mit Leandra Hanke.

Verhütung ist in den allermeisten Fällen Frauensache. Das könnte sich aber in Zukunft ändern.

Verhütung ist in den allermeisten Fällen Frauensache. Das könnte sich aber in Zukunft ändern.

Foto: Christophe Gateau/dpa


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben