NORD|ERLESEN

Corona: Warum die 15-Kilometer-Regel uns nicht trifft

Die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten haben am Dienstagabend neue Maßnahmen im Kampf gegen Corona beschlossen, die bis mindestens Ende Januar gelten. Seither diskutiert Corona-Deutschland: Was heißt das für unser Alltags-Leben? Am meisten erhitzt die vermeintliche 15-Kilometer-Fessel. Was kommt? Für wen? Was stimmt? Ab wann? Ein Überblick.

Lange Staus bilden sich auf der Straße zwischen Wernigerode und Schierke.

An den vergangenen Wochenenden kam es im Harz zu Verkehrschaos. Zahlreiche Ausflügler machten sich aus allen Teilen Deutschlands auf zum Rodeln. Das soll nun unterbunden werden.

Foto: Matthias Bein/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wegen Corona: Kliniken müssen Operationen verschieben
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Corona und das Impfen: Wann sind wir immun?
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Keine Zukunft für DJs: Jobwechsel wegen Corona
nach Oben