NORD|ERLESEN

Campen statt Kampen: Im Regio nach Sylt - mit Punks und WLAN

Unter praktischen Gesichtspunkten können wir es kurz machen: Es hat ein bisschen gedauert (7,5 Stunden). Es wurde sehr viel umgestiegen (5 Mal). Das Gepäck (Zelt und Schlafsack) hat genervt. Aber irgendwann ist man in Westerland, sitzt mit einem Bier am Meer und genießt die raue Nordsee.

Guten Morgen, Sylt! Aus dem Zelt blickt unsere Autorin auf ein typisches Campingplatz-Ensemble: Picknicktisch, Wohnmobile und andere Zelte.

Guten Morgen, Sylt! Aus dem Zelt blickt unsere Autorin auf ein typisches Campingplatz-Ensemble: Picknicktisch, Wohnmobile und andere Zelte.

Foto: Marie von der Tann/dpa-tmn


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

Panorama

Reservat Elbe-Flusslandschaft: „Hotspot der Artenvielfalt“
nach Oben