NORD|ERLESEN

CDU fordert dichtes Netz von Ladesäulen

Die Bürger wechseln erst dann zum Elektro-Auto, wenn es auch genügend Ladesäulen gibt. Darin sind sich alle einig. Die CDU-Bürgerschaftsfraktion macht nun Druck: Sie fordert vom Senat bis zum Jahresende eine landesweite Strategie.

Weil es kaum Ladesäulen gibt, ist der Absatz von Elektrofahrzeugen noch überschaubar. Die CDU-Bürgerschaftsfraktion fordert jetzt ein Ausbauprogramm im öffentlichen Raum.

Weil es kaum Ladesäulen gibt, ist der Absatz von Elektrofahrzeugen noch überschaubar. Die CDU-Bürgerschaftsfraktion fordert jetzt ein Ausbauprogramm im öffentlichen Raum.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-tmn


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
nach Oben