NORD|ERLESEN

CDU-Rüffel: BLG verschläft Automatisierung

Ein Rüffel aus der Politik für die BLG? Das gibt es nicht oft. Aber angesichts rückläufiger Umschlagzahlen und einem enormen Rückstand im Hafen bei der Digitalisierung warnt die CDU-Bürgerschaftsfraktion eindringlich vor einer Strukturkrise wie in den 80er Jahren, die erneut viele Arbeitsplätze kosten könnte. Sie kritisiert dabei nicht nur die Hafensenatorin, sondern auch die BLG, die auf dem Autoterminal die Automatisierung verschlafe.

Automatisierung ist nicht nur ein Thema an der Stromkaje. Auch auf dem Autoterminal. Aber nach Ansicht der CDU-Bürgerschaftsfraktion verschläft die BLG die Möglichkeiten autonomer Steuerungssysteme. Und die Flächen könnten ihrer Ansicht nach auch effektiver genutzt werden, um Platz für weitere Unternehmensansiedlungen zu schaffen.

Automatisierung ist nicht nur ein Thema an der Stromkaje. Auch auf dem Autoterminal. Aber nach Ansicht der CDU-Bürgerschaftsfraktion verschläft die BLG die Möglichkeiten autonomer Steuerungssysteme. Und die Flächen könnten ihrer Ansicht nach auch effektiver genutzt werden, um Platz für weitere Unternehmensansiedlungen zu schaffen.

Foto: dpa


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben