NORD|ERLESEN

Busse im Kreis Rotenburg sollen häufiger fahren

Die Klimakrise und der Krieg in der Ukraine haben dafür gesorgt, dass der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) mehr denn je im Fokus der Öffentlichkeit steht. Dass sich im Landkreis Rotenburg auf diesem Gebiet zuletzt manches verbessert hat, geht aus einem Entwurf eines neues Nahverkehrsplans hervor. Luft nach oben ist dennoch reichlich.

Am Zevener Busbahnhof zeigt ein Display, wann der nächste Bus kommt. Auf vielen Linien im Landkreis Rotenburg sind die Abstände zwischen den Fahrten noch deutlich zu groß. Mit dem neuen Nahverkehrsplan will man dieses Problem angehen.

Am Zevener Busbahnhof zeigt ein Display, wann der nächste Bus kommt. Auf vielen Linien im Landkreis Rotenburg sind die Abstände zwischen den Fahrten noch deutlich zu groß. Mit dem neuen Nahverkehrsplan will man dieses Problem angehen.

Foto: Bert Albers

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Oldenburger übernimmt Burhaver Traditionsfleischerei
zur Merkliste

Rotenburg

Henrike Stindt folgt auf Hans-Hinrich Kahrs
nach Oben