NORD|ERLESEN

Bremerhavens Polizei hat die Verbrechens-Vorbeugung wiederentdeckt

Nach gut zwei Jahren Arbeit auf „Sparflamme“ kehrt die Polizei wieder verstärkt zur Präventionsarbeit zurück – und will auf Wochenmärkten, in Schulen und Seniorentreffpunkten, aber auch in den eigenen vier Wänden von Ratsuchenden darüber aufklären, was das Leben sicherer macht. Geplant ist, dafür wieder vier Polizisten in Vollzeit einzusetzen.

Sie arbeiten, um Kriminalität vorzubeugen (von links): Pamela Koellner, Sven Mehrtens und Nicole Füllmich-Penshorn.

Sie arbeiten, um Kriminalität vorzubeugen (von links): Pamela Koellner, Sven Mehrtens und Nicole Füllmich-Penshorn.

Foto: Hartmann


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Barfußschuhe: Fluch oder Segen bei Rückenschmerzen?
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sechs Spieletipps für die Schultüte
nach Oben