NORD|ERLESEN

Bremerhavener Hiphopper starten mit Heimspiel in die Saison

Für Selina-Melek und Katelyn-Katharina ist es eine Premiere: Die beiden Mädchen, acht und sieben Jahre alt, treten am Sonntag, 22. Mai, bei ihrem ersten Turnier an: Die Hiphopperinnen gehören zu rund 40 Tänzern der Tanzschule Beer, die bei der norddeutschen Meisterschaft starten. Corona ist schuld daran, dass diese Titelkämpfe für die Bremerhavener ein ganz besonderes Heimspiel werden.

Hiphopper der Tanzschule Beer vor der neuen Saison. Im Bild (von links): Polina Volobuev und Devin (6).

Hiphopper der Tanzschule Beer vor der neuen Saison. Im Bild (von links): Polina Volobuev und Devin (6).

Foto: Arnd Hartmann


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben