NORD|ERLESEN

Bremerhavener Grundschulen warten immer noch auf iPads

Die meisten Eltern haben sich für Homeschooling entschieden, obwohl immer noch nicht jeder Grundschüler ein iPad hat: Nur jeder sechste Grundschüler in Bremerhaven nimmt nach Angaben des Schulamtes in dieser Woche am Präsenzunterricht teil – bei den fünften bis zehnten Klassen sogar nur jeder 50. Schüler. Die Oberstufenschüler sind für Klausuren in der Schule, ansonsten vollständig im Distanzunterricht. Blick nach Niedersachsen: Im Landkreis befinden sich in dieser Woche lediglich die Abschlussklassen im Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen. Alle übrigen Jahrgänge machen komplettes Homeschooling.

Schüler aus zwölf Bremerhavener Grundschulen warten immer noch auf die zugesagten iPads. Das erschwert das Homeschooling.

Schüler aus zwölf Bremerhavener Grundschulen warten immer noch auf die zugesagten iPads. Das erschwert das Homeschooling.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

174.112 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 577,5
zur Merkliste

Wirtschaft

Biontech expandiert nach Australien
nach Oben