NORD|ERLESEN

Bremer entwickeln Wasserstoff-Müllwagen - und warten auf Aufträge

„100 Prozent Leistung, 0 Prozent Emissionen“ steht in großer weißer Schrift auf dem Müllfahrzeug der Firma Faun. Von außen ist für Laien kaum ein Unterschied zu einem „normalen“ Müllwagen zu erkennen. Doch dieser ist enorm, vor allem für unser Klima. Anstatt Abgase in die Luft zu pusten, kommt hier aus dem Auspuff lediglich Wasserdampf.

Kaum hörbar: Bei der Probefahrt des wasserstoffbetriebenen Müllwagens konnten Interessierte feststellen, wie leise sich das etwa 20 Tonnen schwere Fahrzeug in Bewegung setzte.

Kaum hörbar: Bei der Probefahrt des wasserstoffbetriebenen Müllwagens konnten Interessierte feststellen, wie leise sich das etwa 20 Tonnen schwere Fahrzeug in Bewegung setzte.

Foto: Hanke


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
nach Oben