NORD|ERLESEN

„Blutspenden ist systemrelevant“

Ende Januar und Anfang Februar finden in Butjadingen die nächsten Blutspendetermine statt. Trotz der Pandemie haben die Organisatoren der Freiwilligen Feuerwehr Tossens und des Teams Burhave alles dafür getan, dass weiter gespendet werden kann. Für Sandra Klusmann, die für das Deutsche Rote Kreuz die Termine organisiert, ist dieses Engagement in Zeiten des Coronavirus besonders wertvoll. Denn viele Kooperationspartner haben ihre Termine abgesagt.

In Tossens und Burhave bieten die örtlichen Organisatoren trotz Corona Blutspendetermine an. Denn die Nachfrage nach Spenderblut ist weiter hoch.

In Tossens und Burhave bieten die örtlichen Organisatoren trotz Corona Blutspendetermine an. Denn die Nachfrage nach Spenderblut ist weiter hoch.

Foto: Marius Becker/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
nach Oben