NORD|ERLESEN

Betriebe haben an schnellem Internet bislang wenig Interesse

Seit dem 1. März läuft in den Gewerbegebieten der Wesermarsch der geförderte Glasfaserausbau. Laut dem Oldenburger Energieversorger EWE bleibt der Abschluss von Hausanschlussverträgen aber bislang deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Glasfaserkabel, die in einem Wohngebiet verlegt werden, liegen auf dem Boden.

Auch in der Wesermarsch ist der Glasfaser-Ausbau auf dem Vormarsch.

Foto: picture alliance/dpa/BELGA


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Wirtschaft

Gerichtsverfahren um Musks Twitter-Übernahme ausgesetzt
zur Merkliste

Bremerhaven

Warum für das Karstadt-Areal ein Hauptinvestor gesucht wird
zur Merkliste

Brake

Keine Corona-Impfung: Zahnarzt in Brake muss Praxis schließen
nach Oben