NORD|ERLESEN

Beschädigte Autos auf dem BLG-Autoterminal?

Beschädigte Autos durch ungeübte Arbeiter? Solche Aussagen zur Umschlagqualität auf dem Autoterminal können der BLG nicht gefallen. Aber BLG-Kollegen selbst schildern jetzt solche Szenen. „Wir sind erschüttert“, schreibt ein BLG-Beschäftigter. Mitarbeiter der Firmen, mit denen die BLG Werkverträge abgeschlossen hatte, seien vollkommen überfordert gewesen. Außerdem habe für diese Mitarbeiter keine Toiletten und kein Pausenraum bereitgestanden. Die BLG widerspricht allerdings dieser Darstellung.

Beim Entladen von Autozügen soll es zu Beschädigungen gekommen sein, weil die Mitarbeiter einer Werkvertrag-Firma zu unerfahren waren. So schildern es BLG-Mitarbeiter. Sie fürchten, dass ihnen die Fremdfirmen die Arbeit wegnehmen. Die BLG bestreitet das und spricht vom einem befristeten Einsatz.

Beim Entladen von Autozügen soll es zu Beschädigungen gekommen sein, weil die Mitarbeiter einer Werkvertrag-Firma zu unerfahren waren. So schildern es BLG-Mitarbeiter. Sie fürchten, dass ihnen die Fremdfirmen die Arbeit wegnehmen. Die BLG bestreitet das und spricht vom einem befristeten Einsatz.

Foto: Scheer

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

Brake

Weservertiefung: Müller-Betriebsrat will mehr Austausch
nach Oben