NORD|ERLESEN

Basketball-Profi Breitlauch unterstützt Schulneubau in Ruanda

Fünf Monate nach seinem letzten Pflichtspiel hat Adrian Breitlauch ein erfolgreiches Comeback gefeiert. Der Bremerhavener zeigte am Pfingstsamstag auf beeindruckende Weise, dass er trotz einer längeren Basketball-Pause nichts verlernt hat: Für den ruandischen Erstligisten Tigers BBC steuerte der Shooting Guard 31 Punkte, 17 Rebounds und sechs Assists zum 108:54-Sieg gegen RP-IPRC Musanze bei. „Es wird schwer, diesen Schnitt zu halten“, sagt Breitlauch augenzwinkernd. Basketball ist aber nur ein Grund, warum der 28-Jährige für vier Monate nach Ruanda gezogen ist – der studierte Betriebswirt engagiert sich für den Bau einer Grundschule in dem ostafrikanischen Land.

Der Bremerhavener Adrian Breitlauch spielt zurzeit in Ruanda Basketball.

Der Bremerhavener Adrian Breitlauch spielt zurzeit in Ruanda Basketball.

Foto: Dizone Films Rwanda

Kreis-Icon-Kompass

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Pinguins-Podcast #83: Fragen über Fragen
zur Merkliste

Cuxhaven

Cuxland: In Schulen ist Plattdeutsch wieder angesagt
nach Oben