NORD|ERLESEN

Ausstellung in Bemen: Die Geschichte einer Freundschaft

Freunde, wahre Freunde. Eigentlich noch mehr als das. Sie streiten zusammen für die moderne Kunst, ihre Kunst. Der eine, Édouard Manet, ist heute ein ganz Großer. Der andere, Zacharie Astruc, ein Vergessener, der eigentlich nie in den Kanon der Kunstgeschichte aufgenommen wurde. Die Kunsthalle Bremen widmet sich nun in einer Ausstellung diesen ungleichen Männern und ihrer Beziehung.

Zacharie Astruc gibt einer Frau Musikunterricht und wurde dabei von Manet gezeichnet.

Zacharie Astruc gibt einer Frau Musikunterricht und wurde dabei von Manet gezeichnet.

Foto: Kunsthalle

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Stadland

Mit 15 Gemälden auf dem Weg in die Normandie
zur Merkliste

Rotenburg

Acht Künstler laden zur Vernissage nach Malstedt ein
nach Oben