NORD|ERLESEN

Altes Nordsee-Gebäude wird zum AWI-Schmuckstück

Vor 157 Jahren wurde das ehemalige Nordsee-Verwaltungsgebäude als Lagerschuppen gebaut. Seit zwei Jahren wird der unter Denkmalschutz stehende Bau saniert. Der Innenausbau ist fast abgeschlossen. Bis zum Herbst – wenn Mitarbeiter des Alfred-Wegener-Instituts in das Gebäude einziehen – ist auch der cremefarbene Schlemmputz aufgetragen.

So soll der ehemalige Speicher Ende des Jahres aussehen. Die Fassade wird mit einem cremefarbenen Schlemmputz überzogen. Die Struktur des Mauerwerks bleibt sichtbar. Visualisierung: Haslob Kruse + Partner

So soll der ehemalige Speicher Ende des Jahres aussehen. Die Fassade wird mit einem cremefarbenen Schlemmputz überzogen. Die Struktur des Mauerwerks bleibt sichtbar. Visualisierung: Haslob Kruse + Partner


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben