NORD|ERLESEN

Altes Gleisnetz fit gemacht: Museumsbahn kann wieder fahren

Das rund acht Kilometer lange Gleisnetz im Fischereihafen wird zurzeit ertüchtigt. Acht Millionen Euro investiert das Land Bremen bis 2025 nicht nur in das Industriestammgleis, auch die Schienen zum Bahnsteig im Schaufenster wurden wieder fit gemacht. Voraussichtlich am Sonntag, 19. Juni, wird die Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa zum ersten Mal wieder mit ihrem 1950er-Jahre-Zug bis in den Fischereihafen fahren können.

Das Land investiert in das Schienennetz im Fischereihafen. Saniert wurden jetzt auch die beiden Gleise bis zum Bahnsteig Schaufenster Fischereihafen.

Das Land investiert in das Schienennetz im Fischereihafen. Saniert wurden jetzt auch die beiden Gleise bis zum Bahnsteig Schaufenster Fischereihafen.

Foto: Rabbel


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
nach Oben