NORD|ERLESEN

Aktionsprogramm soll Tourismus wieder zum Laufen bringen

Die Stadt legt eine Restart-Kampagne für den Tourismus in Bremerhaven auf. Ziel ist es, die Tourismusbranche nach der Corona-Pandemie wieder anzukurbeln. Ausgestattet ist das auf zwei Jahre ausgelegte Aktionsprogramm mit 2,53 Millionen Euro aus dem Bremerhaven-Fonds. Am Dienstag stellten Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) und Dr. Ralf Meyer, Leiter des Referats für Wirtschaft und Tourismus-Chef, das Paket vor.

Mit einem umfangreichen Aktionsprogramm soll der Tourismus in der Stadt angeschoben werden.

Mit einem umfangreichen Aktionsprogramm soll der Tourismus in der Stadt angeschoben werden.

Foto: Scheschonka/Hartmann/Archiv


kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben