Cuxland

Süße Kaninchen eiskalt ausgesetzt - Wer hat ein Herz für sie?

Wer ist dazu fähig? Etwa 20 Kaninchen sind im Frühjahr in Sievern entdeckt worden - einfach ausgesetzt. Mitarbeiter des Bauhofs entdeckten die zutraulichen Tiere. Nun sucht das Tierasyl „Heimatlos“ in Wittstedt nach einem neuen Zuhause für sie.

Kaninchen in einem Stall.

Wer will uns helfen? Zahlreiche Kaninchen warten im Tierasyl „Heimatlos“ in Wittstedt auf ein neues Zuhause.

Foto: Philipp Overschmidt

Seit sechs Monaten leben die Tiere im Tierasyl. Zum Glück konnte ein Teil der Kaninchen bereits an liebevolle Menschen vermittelt werden. Doch immer noch warten zahlreiche der flauschigen Kalifornier auf ein neues Heim. Nähern sich Besucher den Käfigen, drängen die Tiere ans Gitter - so zutraulich sind sie - obwohl ihnen so etwas Schlimmes wiederfahren ist. Wer helfen möchte, kann sich unter 04746/72430 beim Tierasyl melden. Mehr über die Kaninchen erfahren Sie im Video.

Tierasyl sucht Zuhause für Kaninchen
Wer macht sowas? Diese Kaninchen wurden in Sievern (Geestland) ausgesetzt. Im Tierasyl „Heimatlos“ in Wittstedt warten sie auf ein neues Zuhause.

Philipp Overschmidt

Online-Redakteur

Philipp Overschmidt, Jahrgang 1988, ist in Georgsmarienhütte (Kreis Osnabrück) geboren und aufgewachsen. Er hat Politik und Soziologie in Osnabrück studiert. Seit 2015 arbeitet er bei der NORDSEE-ZEITUNG – seit 2020 als Video-Redakteur.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxland

Tierheim Cuxhaven: Ein Hilferuf und kleine Wunder
nach Oben