Cuxland

Wenn die Sonne scheint, gibt‘s in Kührstedt kein Internet

Mit den Worten „Bin ich da schon drin, oder was?“ warb Tennislegende Boris Becker Ende der 90er Jahre für einen großen Internetanbieter. Mehr als 20 Jahre später hört man in Kührstedt immer öfter: „Bin ich etwa schon wieder draußen?“ Seit Juni fällt bei Michael Schlake und seinen Nachbarn in schöner Regelmäßigkeit das Internet aus, vor allem bei Sonnenschein. Die Betroffenen sind verzweifelt und fühlen sich von ihrem Anbieter EWE im Stich gelassen. Der Konzern verspricht, sich bei nächster Gelegenheit zu kümmern.

Ein Mann hält einen Laptop in die Kamera

In Kührstedt haben Kunden wie Michael Schlake seit Monaten Probleme mit ihrem Internet-Anbieter. Auf dem Bildschirm von Schlakes Laptop ist die Geschwindigkeit der Datenübertragung zu sehen: Schneckentempo.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Loxstedt

Erst die Zustimmung, dann die Änderungen
zur Merkliste

Geestland

Olaf Schuster neuer Kührstedter Schützenvereinschef
nach Oben