Cuxhaven

Warum bei Landwirten aus dem Cuxland Hanf wächst

Der Anbau von Nutzhanf nimmt auf deutschen Äckern zu. Niedersachsen liegt weit vorn. Zwei landwirtschaftliche Betriebe aus dem Kreis Cuxhaven arbeiten bereits mit der Pflanze. Das treibt schon mal die Drogenpolizei auf den Hof.

Hanf im landwirtschaftlichen Anbau.

Der Hanfanbau durch Landwirte nimmt in Deutschland allmählich zu. Auch im Landkreis Cuxhaven ist die Pflanze im Sommer zu sehen.

Foto: picture alliance/dpa

In erster Linie ist Christian Pülsch Milchbauer. Nebenbei baut er sich ein zweites wirtschaftliches Standbein auf: mit der Produktion von Wildvogelfutter. Bestellungen kommen aus ganz Deutschland. Futterknödel, drei Futtermischungen oder Sonnenblumen-Kerne solo werden geordert. Zum Online-Shop kommen regionale Läden, die das Vogelfutter anbieten. „Es macht Spaß“, sagt der Landwirt aus Stinstedt.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.

*Einmalig buchbar für Neu-Abonnenten, die sich erstmalig registrieren.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxland

Weihnachten 2022: Lichterfahrten auf der Kippe?
nach Oben