Cuxhaven

Vortrag über Risiken früher Fangfahrten im Nordatlantik

Das Museum „Windstärke 10“ und der Förderverein Schifffahrtsgeschichte Cuxhaven laden zu einer Vortragsveranstaltung zur frühen Islandfischerei ein.

Selbst mit den heute gängigen, extrem seetüchtigen und mit neuester Sicherheitstechnik ausgestatteten Schiffen ist die Hochseefischerei im Nordatlantik nicht ganz ohne Risiken. Zu Beginn der Schleppnetzfischerei unter Dampf im ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhundert war eine Fangfahrt nach Island jedoch noch fast so etwas wie ein Himmelfahrtskommando. Am Dienstag, 18. Oktober, 19 Uhr, wird Dr. Jenny Sarrazin im Museum „Windstärke 10“ von dieser gefahrenträchtigen Fischerei berichten. In ihrem Vortrag zeichnet Sarrazin ein anschauliches Bild der frühen Hochseefischerei und ihrer Probleme. Zu dem Vortragsabend laden das Museum „Windstärke 10“ und der Förderverein Schifffahrtsgeschichte Cuxhaven ein. Der Eintritt kostet vier (ermäßigt 3,50) Euro. (pm/ger)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxland

Wie eine App in unserer Region viele Leben retten kann
zur Merkliste

Cuxhaven

Eigentümer muss Balkons entfernen
nach Oben