Lokalsport Wesermarsch

TSV Abbehausen kann gegen Atlas alles auf eine Karte setzen

Am letzten Spieltag des Jahres in der Fußball-Bezirksliga hat der TSV Abbehausen eine große Aufgabe. Er tritt am Sonntag ab 14 Uhr beim Tabellenzweiten SV Atlas Delmenhorst II an. In der Hinrunde gab es ein unerwartetes Ergebnis.

TSV Abbehausen gegen SV Eintracht Oldenburg in der Fußball-Bezirksliga

In den vergangenen Wochen hatten Bjarne Böger (links), Deik Ehmann (daneben) und seine Mitspieler oft Grund zum Jubeln.

Foto: Dieter Schlack

Am 19. August schlugen die Abbehauser die Regionalliga-Reserve nach einem Rückstand mit 4:1. Ab der 65. Minute, da stand es 1:1, waren die Delmenhorster allerdings aufgrund einer Roten Karte in Unterzahl. Sie haben, bei einer Partie weniger, vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter VfL Stenum.

Der TSV ist seit vier Begegnungen ungeschlagen und gewann drei davon. Diese Erfolgsserie brachte den ehemaligen Vorletzten auf den neunten Platz der 16er Staffel. Er hat fünf Zähler Vorsprung auf den Viertletzten, der im ungünstigsten Fall absteigt.

Delmenhorst gewann sieben der acht Heimspiele

Trainer Jörg Frerichs wünscht sich vor der Winterpause natürlich, dass der Abstand zumindest erhalten bleibt. Eine Niederlage zum Abschluss soll es nicht geben, auch wenn Atlas sieben seiner acht Heimspiele für sich entschied - einmal gab es eine Niederlage.

Allerdings wird das Spiel auf dem neuen Kunstrasenplatz in Delmenhorst ausgetragen. „Der ist auch für Atlas Neuland. Es ist nicht ohne, wenn man zum ersten Mal auf einem neuen Platz spielt. Ich hoffe, dass wir uns einen der zwei Punkte, die wir beim VfL Oldenburg II verloren haben, zurückholen können“, sagte Jörg Frerichs.

Nikola Mihajlov

Reporter

Der gebürtige Viersener ist seit September 2016 Sportredakteur der Kreiszeitung Wesermarsch. Davor war er 14 Jahre freiberuflich für die KZW und die Nordsee-Zeitung aktiv. Vor seinem Volontariat bei der NZ arbeitete Nikola Mihajlov als freier Mitarbeiter bei der Rheinischen Post.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Lokalsport Wesermarsch

Rodenkircher testen erfolgreich gegen Esenshamm
nach Oben