Geestland

Spurensuche im Kloster Neuenwalde wird „Überraschungsreise“

Was haben Pastor Heinrich Rüther und Priorin Frieda von der Decken gemeinsam? Die Geschichtenwerkstatt Kloster Neuenwalde ist auf Spurensuche. Dabei finden die Heimatforscher nicht nur Stoff für einen neuen Bildband, es gibt auch Überraschendes.

An dieser Stelle ist der Übergang von alter zu angebauter Kirche zu sehen. Berit und Hartmuth Seitz weisen aufs Mauerwerk des Gotteshauses hin, das unter Regie von Pastor Heinrich Rüther dereinst um 5,50 Meter erweitert wurde.

An dieser Stelle ist der Übergang von alter zu angebauter Kirche zu sehen. Berit und Hartmuth Seitz weisen aufs Mauerwerk des Gotteshauses hin, das unter Regie von Pastor Heinrich Rüther dereinst um 5,50 Meter erweitert wurde.

Foto: Schoener

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben