Cuxland

Seenotretter bergen lettischen Seemann von einem Tankschiff

Die Seenotretter der Station Bremerhaven der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger haben einen Seemann von einem Tankschiff auf Reede geborgen

Die Seenotretter der Station Bremerhaven der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben Mittwochnacht einen lettischen Seemann von einem Tankschiff geborgen. Der Mann litt unter schweren Kreislaufstörungen.

Gegen 21 Uhr hatte sich die Rettungsleitstelle Wesermarsch bei der Rettungsleitstelle See gemeldet. Zu diesem Zeitpunkt lag das dänische Tankschiff auf „Blexen Reede“. Umgehend wurde der Seenotrettungskreuzer „Hermann Rudolf Meyer“ alarmiert. Noch am Liegeplatz nahm er zusätzlich zu den vier Seenotrettern zwei Rettungssanitäter an Bord.

Der Erkrankte wurde zunächst medizinisch erstversorgt und dann mit einer Trage auf den Seenotrettungskreuzer übernommen und nach Bremerhaven gebracht. Gegen 23 Uhr brachte ein Rettungswagen den Patienten ins Krankenhaus. (pm/bel)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxland

Ernährungrat engagiert sich für mehr kommunale Verantwortung
nach Oben