Beverstedt

Hollen statt Hamburg: Ein junger Flüchtling startet durch

Er wollte nach Hamburg - und fand sein Glück in Hollen-Heise. Ali Reza Teimori kam als unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland, mit denkbar schlechten Voraussetzungen. Sechseinhalb Jahre später will der 22-Jährige nun im Hörsaal durchstarten.

Der ehemalige unbegleitete Flüchtling Ali Reza Teimori mit seiner Pflegemutter Gudrun Iqbal in Hollen-Heise.

Gudrun Iqbal ist stolz auf ihren Pflegesohn Ali Reza Teimori. Der 22-Jährige kam 2016 als Flüchtling aus dem Iran. Jetzt beginnt er ein Studium in Bremen.

Foto: Mark Schröder

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxland

Wie sicher ist die Kaserne in Altenwalde?
nach Oben