Hagen

Herbstmarkt: Hagener trotzen dem Schietwetter

Hagen. Wer am Wochenende den Hagener Herbstmarkt besuchte, tat gut daran, sich gegen Sturm und Regen zu wappnen. Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte das größte Fest in der Gemeinde endlich wieder Fahrt aufnehmen, wenn auch bei Schietwetter.

Der Barbie-Wagen aus Wiemsdorf wurde beim Herbstmarktumzug viel bewundert. Er war mit 7.000 pinkfarbenen Papierblumen geschmückt.

Der Barbie-Wagen aus Wiemsdorf wurde beim Herbstmarktumzug viel bewundert. Er war mit 7.000 pinkfarbenen Papierblumen geschmückt.

Foto: Ursula Heß

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Hagen

Sozialstation steht im Moment gut da
nach Oben