Cuxland

Cuxländer soll seine Tochter jahrelang missbraucht haben

Hat der Angeklagte aus einer Ortschaft im Landkreis Cuxhaven mehrfach eines seiner Kinder sexuell missbraucht? Das versucht das Landgericht in Stade zurzeit zu klären. Eine Tochter berichtete als Zeugin erschütternde Details.

Ein Fall von Kindesmissbrauch wird derzeit in Stade verhandelt.

Die Vorwürfe gegen einen Cuxländer wiegen schwer. Er soll eines seiner Kinder missbraucht haben.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

In Handschellen betrat der Angeklagte den Gerichtssaal des Landgerichts in Stade, welches unter dem Vorsitzenden Marc-Sebastian Hase tagte. Der 63-Jährige, dunkler Pullover und Jogginghose, blickte unverwandt zum Richtertisch, als eine Tochter als erste Zeugin aussagte. Nur hin und wieder schüttelte er den Kopf und mischte sich ungefragt ein, was ihm einen richterlichen Verweis einbrachte.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxland

Tierheim Cuxhaven: Ein Hilferuf und kleine Wunder
zur Merkliste

Geestland

Inlinehockey-Feld des TSV Sievern nimmt Form an
nach Oben