Cuxland

Für Gemeindestraßen: So viel Geld bekommt dein Ort

Schlaglöcher, abgesenkte Fahrbahnränder, loses Pflaster: Auf Straßen und Gehwegen ist immer genug zu tun. So werden die Haushaltsmittel in der Gemeinde Wurster Nordseeküste für die Unterhaltung der Straßen und Wege verteilt.

Ein mit Wasser gefülltes Schlagloch in einer Asphaltstraße neben gepflasterten Steinen.

Symbolbild: Nach der Straßenbereisung wird das Geld verteilt - und dann den Schlaglöchern und anderen Straßenschäden der Kampf angesagt.

Foto: dpa

Was muss für die Straßen in der Gemeinde Wurster Nordseeküste gemacht werden? Das stellte die Verwaltung in diesem Jahr wieder auf den Straßenbereisungen fest. Die Vorschlagsliste sei mit Ortsräten und -vorstehern abgestimmt, Wünsche aus den Ortschaften gehört worden. Der Fokus liege wieder auf Maßnahmen innerhalb der Ortschaften, damit möglich viele Menschen davon profitierten. Es sollen bei der Wegeunterhaltung zukünftig auch vermehrt Betonplattenwege saniert werden, denn viele Wege seien kaum noch befahrbar.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Geestland

2.337 Euro für „Lebensraum“
zur Merkliste

Wurster Nordseeküste

Episoden mit Möwe und Seehund
nach Oben