Geestland

Bad Bederkesa: Alte Raiffeisenstraße auf neuen Wegen

Emsig wurde geplant, gesprochen, gerechnet - nun ist der Weg frei für die Erweiterung des Raiffeisenmarktes in Bederkesa. Ehe die Expansion beginnt, muss eine Straße im Handelspark verlegt werden. Das Millionen-Projekt bringt viele neue Möglichkeiten

Verlegung der Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa

So sehen die Pläne der Raiffeisen Elbe-Weser in Bad Bederkesa aus. Die bisherige Raiffeisenstraße soll im nächsten Jahr durch eine neue Trasse ersetzt werden. Dadurch wird nicht nur Platz geschaffen für die Betriebserweiterung, sondern gleichzeitig dient die „neue“ Straße der Erschließung der dahinterliegenden Gewerbegrundstücke.

Grafik:

Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxland

Stade: Prozess gegen Bauunternehmer geht im Januar weiter
zur Merkliste

Geestland

Bad Bederkesa: Fröhliche Bescherung durchs Fenster
nach Oben