Cuxland

Angst vorm „Gelben Engel“? Fahrradhändler bleiben gelassen

Die „Gelben Engel“ fliegen nicht mehr nur für liegengebliebene Autofahrer heran. Seit Mittwoch bietet der ADAC seinen Pannenservice auch allen Radfahrern unter seinen gut 21 Millionen Mitgliedern. Ist den Fahrradgeschäften in der Region damit unerwünschte Konkurrenz entstanden? Viele Händler sehen den ADAC-Vorstoß gelassen. Deutliche Kritik gibt es trotzdem – und das ausgerechnet vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC).

Fahrradhändler Frank Böschen aus Sellstedt sieht die neue Konkurrenz durch den ADAC gelassen. „Das gibt den Kunden doch ein Gefühl der Sicherheit, wenn sie zu längeren Touren aufbrechen“, sagt der 57-Jährige.

Fahrradhändler Frank Böschen aus Sellstedt sieht die neue Konkurrenz durch den ADAC gelassen. „Das gibt den Kunden doch ein Gefühl der Sicherheit, wenn sie zu längeren Touren aufbrechen“, sagt der 57-Jährige.

Foto: Mark Schröder

Im Gespräch mit den Fahrradhändlern im Cuxland wird schnell klar: Der ADAC, Europas größter Mobilitätsclub, dringt mit seinem neuen Angebot in ein bislang kaum besetztes Geschäftsfeld vor. Denn für klassische Pannenhilfe auf der Strecke haben die Fachhändler im Cuxland gar nicht die Kapazitäten. „Wir haben so viel zu tun, darüber kann ich mir nicht auch noch Gedanken machen. Soll jeder so machen, wie er meint“, sagt einer von ihnen und legt den Hörer schnell wieder auf.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Loxstedt

Erst die Zustimmung, dann die Änderungen
zur Merkliste

Geestland

Christian Meyer: Moorschutz ist Klimaschutz
nach Oben