Meinung & Analyse

Zwischen Faszination und Abscheu

Werner Kolhoff arbeitet als politischer Kolumnist in Berlin. Wöchentlich schildert er seine Sicht auf aktuelle politische Themen.

Zwischen Faszination und Abscheu

Foto: k r o h n f o t o . d e

Hauptstädte werden selten gemocht. Man schaue sich nur an, wie neidisch die Franzosen über Paris reden oder wie abschätzig viele Amerikaner über die „Eliten“ in Washington. Bei Berlin ist es besonders schlimm. „Failed state“, gescheiterter Staat, schimpfte gerade CSU-Generalsekretär Martin Huber, nachdem die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) von „Neid auf Berlin“ gesprochen hatte. Allerdings hat diese Abneigung noch keinen Vereinsvorstand davon abgehalten, einen Wochenendtrip an die Spree zu unternehmen. Gerne auch ohne Ehefrauen, denn Berlin ist bekanntlich eine Reise wert. Faszination und Abscheu halten sich wohl die Waage.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Die überfällige Schrumpfkur des Parlaments
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Aktionismus nach Ausschreitungen bringt gar nichts
nach Oben