Meinung & Analyse

Noch ist die Leichtigkeit nicht zurück

Die Länder sind bereit zur Kofinanzierung eines 49-Euro-Tickets im Nahverkehr als Nachfolger des 9-Euro-Tickets. Der Bund will 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung stellen.

Hagen Strauß

Hagen Strauß

Die Leichtigkeit des Seins im ÖPNV bringt der Beschluss der Verkehrsminister und des Bundes zur Nachfolge des Neun-Euro-Tickets noch nicht zurück. Der 49-Euro-Fahrschein und die grundsätzlichen Finanzfragen müssen nun erst einmal abgesegnet werden von den Ministerpräsidenten. Vor allem vom Bundesfinanzminister und seinen Länderkollegen.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Pannen sind der Regelfall bei der Bahn
zur Merkliste

Vermischtes

Messerattacke in Zug: Kritik an Senatorin wird lauter
nach Oben