Meinung & Analyse

Gesundheitsminister entpuppt sich als Scheinriese

Karl Lauterbach war mit hohen Erwartungen gestartet. Corona, Kassen, Krankenhäuser - eine Enttäuschung folgt auf die nächste. Seine jüngsten Vorschläge zur Lösung der Kinderklinik-Krise zeigen die ganze Hilflosigkeit - und lässt Ärzte wie Eltern fassungslos zurück.

Gesundheitsminister entpuppt sich als Scheinriese
Als Karl Lauterbach vor einem Jahr das Steuer im Bundesgesundheitsministerium übernahm, waren die Erwartungen groß: Die Bevölkerung erhoffte sich von ihm eine rasche Beendigung der Pandemie – ein Versprechen, das der SPD-Politiker so gern wie leichtfertig gab. Ärzte erhofften sich Vorfahrt der Medizin vor der Ökonomie – einer der Ihren zu sein, unterstreicht Lauterbach häufig. Und doch hat er sie alle enttäuscht.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 7,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Milliardenloch bei der Pflege - sind höhere Steuern die Lösung?
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Kehrtwende des Gesundheitsministers ist richtig
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Aktionismus nach Ausschreitungen bringt gar nichts
nach Oben