Meinung & Analyse

Die Europäer müssen sich noch wärmer anziehen

Der wahrscheinliche Anschlag auf Nordstream, die Annexionen nach den Scheinreferenden, die neuen Drohungen mit Atomwaffeneinsatz - der Krieg spitzt sich zu, die Krisenfolgen dürften noch dramatischer werden. Europa muss sich noch wärmer anziehen.

Gregor Mayntz

Foto: www.marco-urban.de

Der vermeintliche Drei-Tage-Krieg Russlands gegen die Ukraine war bereits an Tag eins im Februar für die Welt außerhalb des Kremls unfassbar. 213 Tage später haben die kriegsbedingten Krisen-Auswirkungen Europa nicht nur mit zuvor unvorstellbarer Wucht erfasst. Die Spirale dreht sich auch noch immer weiter. Die Europäer müssen sich angesichts der jüngsten Zuspitzungen in diesem Winter noch wärmer anziehen als ohnehin schon befürchtet.

kreiszeitung-wesermarsch.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

kreiszeitung-wesermarsch.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

kreiszeitung-wesermarsch.de

1. Monat statt 9,90 €0,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Wer zahlt die Zeche? Die Kinder
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Der Winter als Waffe - oder die feigen Attacken Putins
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Es gärt unter der KP-glatten Oberfläche
nach Oben