TV, Kino, Kultur

ZDF gewinnt Krimi-Duell gegen ARD

Der „Erzgebirgskrimi“ versus „Nord bei Nordwest“: Beim Krimi-Duell am Mittwochabend zog das ZDF rund 870.000 Zuschauer mehr vor den Fernseher.

Von dpa
22. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Seine Tochter Yoko (Julia Strowski) fühlt sich jetzt bei Hannes Markert (Wolfgang Stumph) zuhause - eine Szene aus dem „Erzgebirgskrimi“.

Seine Tochter Yoko (Julia Strowski) fühlt sich jetzt bei Hannes Markert (Wolfgang Stumph) zuhause - eine Szene aus dem „Erzgebirgskrimi“.

Foto: Hardy Spitz/ZDF/dpa

In einem Krimi-Duell am Mittwochabend hat sich das ZDF gegen das Erste durchgesetzt. Der „Erzgebirgskrimi“ mit Kai Scheve und Lara Mandoki lockte im Zweiten mit „Ein Mord zu Weihachten“ ab 20.15 Uhr 5,39 Millionen Zuschauer (19,6 Prozent) an. Die ARD hatte knapp das Nachsehen, dort lief eine Wiederholung aus der Reihe „Nord bei Nordwest“: Die Episode „Ho-Ho-Ho!“ mit Hinnerk Schönemann, Jana Klinge und Marleen Lohse sahen 4,52 Millionen (16,4 Prozent) an.

RTL strahlte die Kaufhaus-Serie „Das Haus der Träume“ aus, damit verbrachten 1,28 Millionen (4,7 Prozent) den Abend. Der Sat.1-Jahresrückblick mit Jörg Pilawa bewegte 1,21 Millionen (5,0 Prozent) zum Einschalten. Die amerikanische Weihnachtskomödie „Santa Clause 2 - Eine noch schönere Bescherung“ mit Tim Allen und Elizabeth Mitchell bescherte Vox 1,23 Millionen (4,6 Prozent) vor der Glotze.

ProSieben hatte die Comedyshow „TV total“ Sebastian Pufpaff zu bieten. 1,02 Millionen (3,7 Prozent) waren dabei. Auf Kabel eins lief der Animationsfilm „Der gestiefelte Kater“ und sprach 940.000 Leute (3,4 Prozent). 930.000 Menschen (3,7 prozent) schalteten RTLzwei und damit die Komödie „Liebe braucht keine Ferien“ mit Cameron Diaz, Kate Winslet und Jude Law ein. Der Regional-Krimi „Wilsberg: Prognose Mord“ mit Leonard Lansink, Oliver Korittke und Ina Paule Klink hatte auf ZDFneo 660.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (2,4 Prozent).

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

Marianne und Michael planen Abschiedstournee
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

Andrea Riseborough kann Oscar-Nominierung behalten
zur Merkliste

TV, Kino, Kultur

Tod eines Erben: „Marie Brand und die falschen Freunde“
nach Oben